Das Wetter meinte es schon fast zu gut und bescherte dem TSE einen extrem heißen Geburtstag. „Aber immerhin besser, als nass und kalt“, war dann doch die einhellige Meinung der Geburtstagsgesellschaft.
Auf der ebenso lieben- wie geschmackvoll hergerichteten Anlage ließ es sich dann auch sehr schön feiern. An dieser Stelle noch einmal unseren herzlichsten Dank an das Festkomitee mit Marianne und Udo Matthies, Sylvia Frank, Barbara Kraft, Zita Skorczewski, Alina Schüssler, Hans-Albert Krings sowie Stephan Albrecht und Ferdinand Uhde. Und natürlich an alle tatkräftigen Helferinnen und Helfer, die trotz der sengenden Temperaturen tapfer beim Auf- und Abbau geholfen haben und/ oder auf der Party den Ausschankwagen bedient, die wunderbare Cocktailbar sowie Bonkasse und Entree besetzt oder viele andere kleine und große Aufgaben wahrgenommen haben.
Neben der geschätzten Anwesenheit des 1. Stellvertretenden Bürgermeisters Alfred Zerres und des Vorstandsvorsitzenden des Kreissportbundes Rhein-Erft, Harald Dudzus, freuten sich die TSElerinnen und TSEler über den Besuch der ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Gerhard Strümper und Christian Grusdt. Gerhard Strümper war 1979 Gründungspräsident des Vereins, bevor 1985 Heinz Volk (+) die Geschäfte übernahm und sie 2002 (bis Feb. 2016) an Christian Grusdt übergab. Insbesondere der „Überraschungsbesuch“ von Gerhard Strümper nach etlichen Jahrzehnten (er lebt schon lange nicht mehr in Erftstadt) rief ein besonderes und großes Hallo hervor. Wir haben uns sehr gefreut, dass die beiden Herren die Einladung des Vorstands angenommen und mit uns gefeiert haben. Dies gilt im gleichen Maße auch für die Glückwünsche und Aufmerksamkeiten anwesender Vertreter einiger Erftstädter Tennisclubs aus Blessem, Lechenich, Bliesheim und unserer geschätzten Nachbarn vom TCL. Schön, dass ihr da wart.

Drei Jubilare konnte Ferdinand Uhde an diesem Tag für deren 40-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der goldenen Ehrenmedaile des TSE auszeichnen. Namentlich waren das Marlene Volk, Ehefrau des verstorbenen Heinz Volk, Friedhelm Kaulen und Parvis Nadershahi.

Sportlicher Höhepunkt zur Freude aller Anwesenden war ein spannendes und trotz der heißen Witterung hochklassiges Match zwischen Johann Willems und Jannis Kahlke. Willems spielt in der 2. Bundesliga Süd für den TC Wolfsberg Pforzheim und Kahlke für den TC BW Lechenich in der Regionalliga West. Zwei absolut nette Jungs, die auch außerhalb des Courts mit ihrer freundlichen Art zu gefallen wissen. Immer wieder gerne, meine Herren! Nur der Vollständigkeit halber wollen wir erwähnen, dass Jannis Kahlke am Schluss im entscheidenden Tiebreak die Nase vorn hatte.

Gegen 18.30 Uhr eröffnete unser Vorsitzende das große Geburtstagsbuffet. Die Vorspeisen aus dem Hause La Strada und die Hauptspeisen von Zingsheim Catering ließen keine Wünsche offen. Das leibliche Wohl kam absolut auf seine Kosten. Der Rest des Abends war unter musikalischer Begleitung unseres Haus-DJ Udo Matthies nur noch der Gemütlichkeit gewidmet. Und am Ende waren sich alle einig, dass wir eine wunderbare Party zum Vierzigsten gefeiert haben. Na dann, auf zum 50!