Stützpunktverein

TSE ist anerkannter Stützpunktverein ‚Integration durch Sport‘

Seit 2017 ist der TSE der erste und bislang einzige Tennisclub im Rhein-Erft-Kreis mit dem DOSB-Prädikat ‚Anerkannter Stützpunktverein Integration durch Sport‘.

Ein Stützpunktverein engagiert sich in besonderem Maße für die ‚Integration durch Sport‘ verschiedener Zielgruppen, d.h. für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, geflüchteten und/oder sozial benachteiligten Menschen.

Der TSE erwarb sich den Status des anerkannten Stützpunktvereins u.a. mit der Durchführung des Begegnungscamps „Für Kinder aus aller Welt“ im August 2017 und seiner nachhaltigen Integrationsarbeit in Form der besonderen Förderung der angesprochenen Zielgruppe. In 2018 fanden gleich zwei Camps dieser Art statt.

Neben dem TSE gibt es zurzeit nur noch einen einzigen weiteren Stützpunktverein in Erftstadt, den Health Place e.V. in Lechenich, einem Verein für Reha-Sport.

„Diese beiden Vereine sind mir in Erftstadt die liebsten, wenn es um Integrationsarbeit geht,“ so Bürgermeister Volker Erner anlässlich eines gemeinsamen Pressetermins im November 2017. Auf diese Anerkennung sind wir stolz und ermutigt für die weitere Arbeit, uns für die Schwächeren in unserer Gesellschaft einzusetzen. Das ist gelebte Gemeinnützigkeit.

TSE-Förderpool für Integrationsarbeit

Kein Kind muss draußen bleiben

‚Teilhabe durch integrative Kinder- und Jugendförderung‘ – unter diesem Motto haben wir im vergangenen Jahr erstmalig einen Spendenpool für nachhaltige Integrationsarbeit ins Leben gerufen.

Durch eigene Förderinstrumente sowie eingeworbene Spenden ermöglicht es der TSE Kindern, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, bei uns am Tennisspielen mit anderen Altersgenossen teilzuhaben, wo wirtschaftliche oder andere begründete Aspekte dies ansonsten nicht gestatten würden. Dabei übernehmen wir z.B. für das ganze Jahr (einschließlich Wintersaison) die Trainerkosten. Vor diesem Hintergrund kooperieren wir eng mit dem Sozialamt der Stadt Erftstadt und dem Jobcenter Rhein-Erft in Lechenich. Das Projekt gilt nicht nur für neuzugehende Kinder, denn der Integrationspool steht bei unerwartet auftretenden Problemen natürlich auch bestehenden MitgliederInnen zur Verfügung.

Interessenten, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, wenden sich bitte unter dem Stichwort „Integration“ vertrauensvoll an unsere Geschäftsstelle, Telefon 01520/7310287 oder per Mail an geschaeftsstelle@tennis-sport-erftstadt.de  Wir freuen uns über eure Kontaktaufnahme und behandeln alle Anfragen selbstverständlich mit der gebotenen Diskretion.

Natürlich können auch TSE-VereinsmitgliederInnen helfen und die Kinder unterstützen. Informationen gibt es beim Vorstand.

Nächste Termine

  • Mi
    22
    Mai
    2019

    Herren 40

    18:30TSE-Vereinsanlage

    1. Runde Bezirkspokal, Heim TC Flamersheim

  • Sa
    25
    Mai
    2019

    Junioren 18

    14:30TSE-Vereinsanlage

    2. Kreisliga, Heim TC Kanpsack

  • So
    26
    Mai
    2019

    Herren 30

    14:30TSE-Vereinsanlage

    2. Bezirksliga, Heim TC BW Beuel III

  • Damen 50

    14:30TSE-Vereinsanlage

    2. Bezirksliga, Heim VTHC GW Frechen

Partner

TVM Medenspieltabellen