Camp II geht morgen zu Ende. Wir freuen uns, dass dieses Jahr mehr als 50 Kinder bei uns in den zwei Wochen ihren Spaß hatten.

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr hatten wir trotzdem nicht gewagt, mit diesem großen Zulauf zu rechnen. Umso mehr Kids, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, konnten sich dadurch beim TSE bei Sport und Spiel begegnen und kennenlernen. Wir danken allen Partnern, Sponsoren und Förderern, die auch dieses Jahr zum Erfolg unseres wunderbaren Projektes beigetragen haben: der Stadt Erftstadt, dem Kreissportbund und dem Jobcenter in Lechenich, dem Restaurant La Strada und Zingsheim Catering, der Firma Frischedienst Boehlke sowie dem Busreiseunternehmen Flatten. Und nicht zuletzt dem Erftstädter Fotografen und Künstler Willi Albrecht. Zusammen lässt sich eben viel erreichen. Die tolle Resonanz der Kinder und Eltern „aus aller Welt“ wird uns weiterhin anspornen.